Semene (Planet)

Aus Stargate Rollenspiel - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Planet Semene war lange Zeit ein von der Herrschaft der Goa'uld freier Planet. Die Semenianer hatten sich in dieser Phase zu einem sehr hochtechnologisierten Menschenvolk entwickelt.


Daten

[...]


Geschichte

Die Bewohner von Semene wurden vor über einem Jahrtausend von den Goa'uld als Sklaven zu dem Planeten gebracht. Schon damals bedeckte das Wasser fast 90 Prozent der Planetenoberfläche. Das Volk entwickelte sich weit schneller als von Ra, dem die Welt gehörte, erwartet, ging in die hunderten Millionen und lehnte sich schließlich um das Jahr 1740 gegen die Besatzungsmacht der Goa'uld auf. Indirekt mit Erfolg. Nach mehreren Jahrzehnten des Krieges sah Ra ein, dass sich weitere Versuche das Volk zu unterwerfen nicht lohnen würden, weil die Semenianer bereit waren bis zum Letzten Widerstand zu leisten. Etwa um das Jahr 1800 verließen die Truppen des Sonnengottes den Planeten. Doch aus Rache und um sicher zu stellen, dass die zurückgelassenen Sklaven zu keiner Bedrohung werden könnten, wollte Ra sie auslöschen. Eine Flotte bestehend aus vier Ha'Tak feuerte so lange Bomben auf die Polkappen ab, bis die Temperatur planetenweit durchschnittlich um über fünf Grad Celsius stieg und das Eis schmolz.
Der ohnehin schon von Wasser bedeckte Planet wurde nun fast gänzlich überflutet. Nur noch einzelne Inseln, die zuvor die Spitzen der Gebirge gewesen waren, welche aber nicht zu besonders hohen Bergketten gehörten, blieben an der Oberfläche erhalten und mit ihnen nur ein kleiner Überrest des semenischen Volkes.

[...]

Bis 2013, da die Semenianer durch die Entdeckung des Sternentores und der Entwicklung von Hyperraumantrieben zu anderen Planeten reisten, war ihre eigene Kultur erhalten geblieben. Ihre Art zu regieren und ihre Zivilisation hatte Jahrhunderte überdauert dadurch, dass die Bevölkerung nur langsam wuchs und hunderte Unterwasserstädte entstanden waren, weswegen Kolonien auf fremden Welten weder von Nöten gewesen waren, noch Eroberungen. Diese Unabhängigkeit von anderen Planeten hatte dafür gesorgt, dass es seit der Goa'uld-Besetzung noch nicht einen interstellaren Konflikt zwischen den Semenianern und anderen Völkern gegeben hatte. Und bis auf den Handel lebten die Bewohner Semenes allein für sich selbst und ihrem Planeten.


Oberfläche

Fauna und Flora

Klima

Bevölkerung

Wirtschaft

Bekannte Bewohner


Handlungsort


Artikel erstellt von Basti.