Lucia

Aus Stargate Rollenspiel - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Planet Lucia, seltener auch Luzia, war die Heimat eines sehr aggressiven Menschenvolkes. Die Welt wurde durch den Feuerriesen Surtur als Experiment mit speziellen Sklaven besiedelt, war dann aber Jahrhunderte ohne Kontrolle durch einen Goa'uld. Es bildeten sich mehrere kriegerische Stämme, die schließlich in das lose Konglomerat der Lucianer Allianz übergingen. Erst 2015, nach Monaten der Unterwanderung, übernahm Sekers Diener Makhai im Hintergrund die Kontrolle über den Planeten.


Daten

  • Koordinate: Nonant 9, Sektor 19/6
  • Status im Reich der Finsternis: Zone 2 / Ja'ht
  • Monde: 1
  • Sonnen: 1
  • Bevölkerung: 110 Millionen Menschen
  • Siderische Umlaufzeit: X Tage
  • Tageslänge: X Stunden
  • Stargateposition: ...
  • Aufbau der Atmosphäre:
    • Stickstoff: 72,5%
    • Sauerstoff: 26,8%
    • Kohlenstoffdioxid: 0,2%
    • Argon: 0,22%
    • Sonstige: 0,02%


Geschichte

Ein altes Alter Ego des Seker, der Goa'uld Surtur, der als begnadeter Wissenschaftler häufig an Menschen experimentiert hatte, war einst neugierig, ob er eine besonders aggressive Art züchten könnte. Der militärische Nutzen stand nicht im Vordergrund, auch wenn der Feuerriese durchaus daran dachte, günstiges Kanonenfutter zu erschaffen. Vielmehr bestand sein Interesse an einer Art Grundlagenforschung, als er begann er um das Jahr 10 vor der irdischen Zeitrechnung eine von Goa'uld bislang unberührte Welt mit speziellen Menschen zu besiedeln.
Über die nächsten mehr als 100 Jahre verbrachte Surtur Mörder und Betrüger zu der Welt, die als Soziopathen und Psychopathen auf verschiedenen seiner oder anderer Planeten aufgefallen waren. In den folgenden Generationen waren die Kinder dieser Siedler nicht zwangsweise selbst Soziopathen, das Gewaltpotenzial ihres genetischen Erbes setzte sich aber immer wieder durch. So entstand eine Menschenunterart, die weit mehr zu antisozialem Verhalten neigte, als normale Menschen.
Als Surtur im Jahr 109 nach der irdischen Zeitrechnung verschwand, nachdem er einen für die Goa'uld verlustreichen Krieg gegen die Asgard angezettelt hatte, erlangte der Planet seine Freiheit.
Der damals noch namenlose Ort blieb aber nur soweit frei von Goa'uld-Herrschaft, als dass sich Surtur darauf beschränkte, die Entwicklung der Bevölkerung zu beobachten. Alle paar Jahrzehnte schickte der Feuerriese, oder später eben seine wahre Identität des Sokar und Seker, Spione mit Schiffen zu der Welt.


Die Lucianer Allianz hatte einen Anführer, den Kopf der stärksten Fraktion des Planeten, aber seine Macht beruhte nur auf der Legitimation durch militärische Stärke und Gewalt. Die Bosse der anderen 20 Fraktionen wurden 'Zweite' genannt. Sie waren praktisch die Lieutenants des Anführers, folgten gleichzeitig aber auch stets eigenen Machtansprüchen und waren damit auch eine Bedrohung für den Anführer der Lucianer.


Seker kannte durch seine langen Beobachtungen das Wesen der Bevölkerung genau. Er wollte keinen offenen Krieg auf Lucia, der wahrscheinlich zu einem für Jahre kämpfenden Guerilla-ähnlichen Widerstand unter den Lucianern gesorgt hätte. Die Bevölkerung war von Natur aus so widerspenstig und um Einfluss besessen, dass Seker sie wahrscheinlich hätte großteils vernichten müssen - womit der größte Nutzen Lucias für ihn verschwunden wäre.
Um die über Jahrhunderte entstandene, gewaltbereite Gesellschaft zu unterwerfen, ersonn Seker einen Plan der mehr auf Tücke setzte, als eine großangelegte Invasion. Der Satan wollte die vor langem gesähten Früchte endlich einbringen, schließlich hatte der Planet eine Gruppe fähiger Kämpfer hervorgebracht.
Sekers Diener Makhai kam Mitte September 2014 mit zwei Tua'Kesh, die in voller Tarnung aus dem Hyperraum sprangen, nach Lucia. Der Fürst hatte dieses Manöver eher befohlen, weil er es konnte, als aus einem triftigen Grund. Denn die Bevölkerung des Zielplaneten hatte weder eine Raumflotte, noch die Sensortechnologien, um überhaupt ein Hyperraumfenster oder Raumschiffe zu entdecken. Makhai jedoch kam nicht zu dieser freien Menschenwelt, um sie mit Soldaten zu erobern. Er hatte nur ein paar Krieger bei sich, sonst waren die Tua'Kesh mit Sklaven, Baumaterial und der Droge Engels-Staub gefüllt.
Zur Zeit von Makhais Ankunft war Netan der Anführer der Lucianer Allianz. Makhai brachte nach und nach die Menschen der sein Lager umgebenden Dörfer dazu, die Droge Engels-Staub zu probieren. Auf dem Planeten regierten gewaltbereite Organisationen die Bevölkerung, und recht schnell kam Makhai zu großem Profit durch seine Droge, was dem Boss auffiehl, der zuvor diese Gegend kontrolliert hatte und nun an Einfluss verlor. Der Boss schickte Ende November ein Dutzend seiner Schergen, um den Konkurrent auszuschalten, doch keiner seiner Kämpfer kehrte zurück. Auch ein zweiter Angriff Anfang Dezember brachte dem Boss eine Niederlage ein, die ihn schlussendlich soviele Kräfte gekostet hatte, dass er auf lokaler Ebene den Einfluss über eine Hand voll Siedlungen. Makhai gewann jeweils mit Leichtigkeit, weil er anrückende Kräfte in Masse schlicht durch die Mikrowellenwaffen seiner Tua'Kesh vernichtete und ihre Leichen dann in der Wildnis verscharren ließ. All das, ohne, dass die Bewohner der Welt merkten, dass er kein Boss nach eigenem Recht, sondern aus ihrer Warte aus ein Alien war. Seine Kämpfer kleideten und verhielten sich wie die Schläger der anderen Bosse, und mit der Zeit arbeiteten für Makhai auch lokale Kräfte aus den Dörfern, die er kontrollierte. Die stark süchtig machende Droge Engels-Staub war sehr gefragt in der Region, wobei Makhai ihre Verbreitung stark kontrollierte. Seine Dealer erhielten genaue Anweisungen, wo sie diese verkaufen durften und waren dabei auf Siedlungen beschränkt, die unter Makhais Kontrolle standen oder in deren Nachbarschaft lagen. Der Fürst kannte schließlich von der Welt Geydoel, welch schlechten Einfluss Engels-Staub auf Menschen hatte und wollte mit der Droge nicht dem gesamten Planeten schaden. Den Lucianer Boss, dem Makhai Gebiete nahm, beschäftigte der Fürst, aber die anderen Fraktionen der Lucianer Allianz wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen, weswegen die Vorgänge auch den mächtigsten der Bosse erst im Frühjahr 2015 erreichten.
Die unsicheren Verhältnisse zwischen den Lucianer Gruppen nutzte Makhai im Frühjahr 2015 aus, nachdem seine eigene Organisation durch Engels-Staub im vergangenen halben Jahr praktisch zu einer kleinen, 22. Fraktion aufgestiegen war.




http://web.archive.org/web/20101114013117/http://en.stargateworldswiki.com/wiki/Lucia

Lucia is the home world of the Lucian Alliance, and indeed the birthplace of the organisation. From what screenshots and videos we have seen, the planet seem to be desert-like with slum regions doted around a futuristic city. Contents

   1 What To Expect
   2 Gate Address
   3 Controlling Faction
       3.1 Past :
       3.2 Present :
   4 Places of Note
       4.1 Lucia Slums
       4.2 Blue Faction
       4.3 Lucia City
       4.4 Lucian Flats
       4.5 Under Lucia
   5 Screenshots
   6 References

[edit] What To Expect [edit] Gate Address [edit] Controlling Faction [edit] Past : The Lucian Alliance - [edit] Present : The Lucian Alliance - [edit] Places of Note [edit] Lucia Slums This is area of Lucia is run down and is populated with numerous houses which are rundown. Mobs in this area include Lucian Street Thugs. [1] [edit] Blue Faction Located on Lucia is an unknown base which only goes by the name blue faction base (It is not known if this name will be kept at launch). The base appears to be located in a scrap yard. Mobs in this area include Blue Faction Scientist. [2] [edit] Lucia City This area appears to dominate the shanty town like planet of Lucia, not just by its gleaming building but by its more futuristic architecture. The city appears to be Lucians Alliance major city (since they have not come to the power that we see in SG1 yet). Some noticeable things in the city are animated advertising boards, stationary vehicles, ring transporter (unconfirmed), stargate (unconfirmed) and a room with chairs (unknown purpose). [edit] Lucian Flats First known non starting zone instance in Stargate Worlds. The Flats is outdoors and there does not seem to be cut off from the rest of the planet (i.e. using an instance portal). Lucian Flats is a level 18+ dungeon. Mobs in this dungeon include Lucian Street Thug, Lucian Kasa Dealer and Lucian Kasa Addicts. [3] [edit] Under Lucia On Lucia there is a underground area but not much info is known. [4]


Oberfläche

Fauna und Flora

Klima

Bevölkerung

Die Menschen auf Lucia waren von Natur aus aggressiv und neigten zu Verhalten, das in vielen Gesellschaften als kriminell gegolten hätte, weit häufiger als der Durchschnitt ihrer Spezies. Mit organisiertem Verbrechen wie durch die italienische Mafia oder den Triaden hätte man es wohl auf der Erde verglichen.


Militär

Wirtschaft

Bekannte Bewohner


Handlungsort



Artikel erstellt von Basti.