Experience Points

Aus Stargate Rollenspiel - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Level Up.jpg

Experience Points (abgekürzt 'Exp' oder 'XP') sind sozusagen 'Fleiß- und Erfahrungspunkte', die Spieler für Ingame-Charakterpostings und bei verschiedenen Hilfsaktionen verdienen können - zum Beispiel für vollständig kontrollierte Wiki-Artikel. Mit diesen 'Fleißpunkten' können sie sich teilweise weitere Charaktere oder besondere Belohnungen für diese erspielen. Die Experience Points wurden ab 1. Dezember 2008 von Basti entworfen und erlangten ihre Gültigkeit mit der offiziellen Eröffnung des Wiki am 1. Februar 2010.


Wie verdient man Experience Points?

Experience Points werden hauptsächlich durch aktives RPG-Spielen und Erstellen von Artikeln für unser Stargate-Universe Wiki verteilt. Experience Points gelten immer für einen bestimmten User und können nicht von einem User an einen anderen verschenkt werden. Ein User kann die von ihm verdienten 'Fleißpunkte' nur für sich selbst einsetzen oder für ein 'persönliches Volk' (das bedeutet ein Volk, dessen Führung aus einem Charakter des Users besteht - im Grunde nur bei Systemlords der Fall).


Zeichen in Charakterpostings

Ein Spieler wird für jede 1.000 Zeichen, die er in einem Charakterpost macht (d.h. einen Ingame RPG-Posting einer Person des Users, egal ob fester Charakter oder NPC, mit dem "Alter Ego"-Hack), mit einem Experience Point belohnt. Geltend gemacht werden können Beiträge seit einschließlich dem 01.01.2010.
Die 'Fleißpunkte' durch Ingame-Postings werden nur auf Antrag des Users ausgezahlt und nur, wenn dieser bei einem Admin zwischen dem 1. und 7. eines Monats gestellt wird. Es ist am besten diese anzusammeln, bis sich ein größerer Haufen gebildet hat - erst recht, wenn man sie dann gleich einsetzen kann - da dies der Forenleitung unnötige Arbeit erspart.


Wiki-Einträge

Für jeden Wiki-Artikel (außer dem zur eigenen Person selbst), den ein User erstellt, werden ihm Experience Points angerechnet. Pro 5.000 Worte werden dabei 100 Experience Points gutgeschrieben (eine große, zusammengefasste Mission geht durchaus in die 50.000 Worte).
Beantragt man eine Technologie, dann muss für diese ein Wiki-Eintrag angefertigt werden, eine Beschreibung der eigenen Welt, bestimmter Bräuche oder aber auch Missionen und Geschichten [egal ob ihr darin mitgespielt habt oder nicht] wird von uns gerne belohnt), sondern weil sie zur Unterstützung des Forums gemacht wurden: so zum Beispiel Missionszusammenfassungen oder Beschreibungen für allgemeine Technologien aus den Serien und Filmen des Stargate-Franchise.
Die Experience Points werden dem User zeitnah gutgeschrieben, nachdem ein Artikel von ihm ins Wiki übertragen wurde (das bedeutet aber auch, dass es die Belohnung erst gibt, wenn der Artikel fertig und vollkommen zur Zufriedenheit gemacht wurde).

Für einen 12.000 Worte-Artikel beispielsweise werden 200 Punkte erzielt. Die 2.000 Worte im Überschuss verfallen jedoch nicht, sondern sobald ein weiterer Artikel mit zum Beispiel 3.500 Worten erstellt wurde, werden dem User weitere 100 Punkte zugeschrieben.

Gezählt werden die gesamten Worte eines Artikels (Überschriften, Einleitung, Linklisten etc.), jedoch nicht in seiner 'Bearbeitungsform' (also wenn <*b> <*/b> und andere Befehle mitgezählt würden), sondern in seiner später finalen Ansicht. Die Differenz späterer Edits und Nachträge (vor allem bei Personenbeschreibungen, die sich mit der Zeit und deren Wirken und Wandel im Rollenspiel weiterentwickeln) wird nur mit Experience Points belohnt, sollte es sich um einige hundert Worte handeln.


Kontrolle von Wiki-Einträgen

Wer einen Wiki-Eintrag kontrolliert, erhält ebenso eine Belohnung. Dabei bekommt der Spieler 30% der Wörter, die XP-Punkte für den Ersteller des Eintrages ergeben in XP umgewandelt als Bonus (diese 30% sind zusätzlich für den Kontrolleur und werden dem Ersteller nicht abgezogen). Kommt man mit den 30% nicht in den direkten Bereich, um XP zu erhalten (dazu müsste ein Wiki-Eintrag rund 16.700 Worte haben, damit man mit den 30% auf 5000 Worte und damit 100 XP kommen würde), werden die 30% an Worten zu den noch überstehenden Worten hinzu gezählt.
Es ist wichtig für die Qualität der Wiki-Einträge, dass Rechtschreib-, Ausdrucks- und Satzbaufehler korrigiert werden. Auch müssen Logikfehler besonders in Geschichten und Charakter- oder Technologiebeschreibungen für die Admins markiert werden (es kommt immer wieder vor, dass sozusagen Dinge aus Unwissen oder ohne Wissen der Forenleitung eingebaut wurden, welche sehr stark Out-Of-Canon/Out-Of-Fluff sind), sodass diese sich über eine Ausbesserung Gedanken machen können.
Wer Interesse hat, Artikel anderer Spieler zu kontrollieren, kann sich jederzeit bei einem Admin oder Supermoderator melden. Es werden dafür zuverlässige, aktive Spieler mit entsprechend fundiertem Stargate- und Rollenspielwissen gesucht. Die Kontrolleure werden dann von den Staffs eingewiesen, worauf sie achten müssen.


Wochen- und Bonusaufgaben

Spieler mit volksfreiem Charakter oder User, die momentan nicht Ingame mitmachen, können sich ihre in Wochen- und Bonusaufgaben erreichten Credits und das Mana in Experience Points umwandeln lassen. Dabei werden 100 Credits/Mana zu einem Experience Point umgetauscht.
Wer in einem Volk ist, kann seine Credits bzw. das Mana, welches durch seine Abgaben verdient wird, nicht umwandeln lassen - dies läuft automatisch auf das Konto des Volkes. Sollte ein Spieler in einem Volk bei einer Wochenaufgabe oder Bonusaufgabe mitmachen, ohne, dass diese für das Volk gilt (weil ein anderer Spieler eine für das Volk gültige Abgabe tätigte), könnten deren gewonnene Punkte trotzdem nicht in eigene Experience Points des Users umgewandelt werden (dies soll das Risiko ausschließen, dass Spieler zwar theoretisch einem Volk und damit einer Gruppe von zusammengehörigen Spielern gehören, aber trotzdem nur auf sich selbst gerichtet allein für ihren Charakter spielen).


Rundenneustart und Punkterücksetzung

Die Experience Points gehen bei einem Rundenneustart nicht verloren, sondern bleiben dem User erhalten. Sollten sich mit der Zeit bei der Allgemeinheit zu viele Punkte ansammeln (sodass eine Art von Inflation entstehen sollte) können die Punkte allgemein oder für Gruppen zurück gesetzt werden. Es können aber auch Einzelpersonen Experience Points als Strafe aberkannt werden.
Sollten Punkte einem User abgezogen werden, genauso wenn dieser sie einsetzt, bleibt die Gesamtzahl die der User hatte ebenso vermerkt, sodass jederzeit seine Leistung betrachtet und entsprechend gewürdigt werden kann. Experience Points, die aufgrund von ungebührlichem Verhalten entfernt wurden, werden aber auch aus der Gesamtübersicht gelöscht.


Technologien

XP werden überwiegend als Zahlungsmittel für neue Technologien in den verschiedenen Völkern verwendet, wobei die Errungenschaften dieser Völker im Strategiepart (SP) (oder deren Mangel) darüber entscheiden, wie wirkungsvoll - sozusagen "mächtig" - diese Technologien werden. Vor allen anderen Leistungen zählt der direkte Kampf zwischen von Spielern geführten Völkern im Strategiepart als Maßstab.
Bevor neue Technologien eingeführt werden dürfen, müssen diese jedoch detailliert mit der Forenleitung abgesprochen werden - meist wird auch ein Wiki-Artikel zu neuen Erfindungen erwartet.


Welche Technologien brauchen keine "Absegnung"?

Personalisierte, aber dem Charakter im Grunde sonst standardmäßig zugängliche Technologien benötigen in der Regel keine Rücksprache mit der Administration und weder den Einsatz von XP, noch Erfolge im SP. Damit gemeint wäre zum Beispiel eine Technologie, welche Volk X im Grunde zur Verfügung steht, und nur äußerlich "verschönert" wurde. Es spricht nichts dagegen, dass ein Systemlord eine persönliche, aus purem Gold gefertigte Zat'nik'tel mit sich führt. Dies sollte jedoch dahingehend zu einer realistischen Handlung passen, dass ein verarmter, hungernder Söldner wohl kaum eine aus purem Gold gefertigte Zat-Waffe besitzt - durchaus aber vielleicht eine mit goldener Farbe angemalte.


Welche Technologien brauchen keine XP?

"Schwache" Technologien, die keinen signifikanten Vorteil gegenüber den für ihre Zwecke sonst verwendeten Technologien haben, können Spielern und Völkern zugestanden werden, ohne, dass diese dafür XP einsetzen müssen.
In besonderem Maße sind damit auf einzelne Figuren ausgearbeitete Einzeltechnologien gemeint oder Technologien für besondere Geschichten.
Dies erfordert immer und ausnahmslos ein vorheriges Gespräch zur Klärung mit der Administration, welche dann entscheidet, ob der Spieler diese Technik einführen darf, in welcher Art und unter welchen Bedinungen.
Einer der wichtigsten Punkte ist dabei zum Einen, dass Zurückhaltung von den Spielern und Völkern erwartet wird (wer jede Woche mit Neuem kommt, wird schnell eine 'Zeitstrafe' auf weitere Anträge bekommen) und zum Anderen, dass die Technologie keine Auswirkung auf ein vorhandenes Kräfteverhältnis haben darf.

So hat eine Goa'uld-Handspange, die für einen bestimmten Lord gefertigt ist und zu ihren üblichen Funktionen auch noch eine integrierte Laserwaffe nach Art eines Zatarc-Rings hat, ohne dessen eingeschränkte Schuss-Anzahl, kaum messbare Auswirkungen auf die Schlagkraft von dessen gesamtem Heer. Nach einer vorhergehenden Rücksprache mit der Administration und gegebenenfalls einem Wiki-Artikel zu der Technologie, wird sie wahrscheinlich ohne Einsatz von XP abgesegnet.
Will ein Volk diese Handspange (oder z.B. allgemein Handspangen in besonders billiger Herstellung) als Massenprodukt für ein ganzes Heer bauen, so macht dies einen großen Stärkezuwachs aus. Entsprechend wird dies wahrscheinlich als kleine Technologie bewertet, erfordert den Einsatz von XP und die SP-Errungenschaften müssen diese mächtige Massentechnologie rechtfertigen. Dies kann aber auch für Einzeltechnologien gelten, wenn z.B. ein Krieger X eine besonders starke und ihn weit über seine sonstigen Möglichkeiten heraushebende neue Technologie haben will (z.B. der Jaffa, der sonst mit einer Stabwaffe agiert, will auf einer fremden Welt eine Art von 'BFG 9000'-Superwaffe finden).


Handel mit Technologien

Völker sind in der Lage mit manchen Einschränkungen Technologien miteinander zu handeln. In erster Linie betrifft dies, von Spielern selbst erfundene Völker. Am gängigsten ist der Austausch von Entwicklungen zwischen Goa'uld, wobei dies eingeschränkt ist dahingehend, dass Seriencharaktere ihre eigenen Techniken nur weitergeben können, wenn sie fest einem Spieler zur Verfügung gestellt wurden. Spieler können für Serien-Goa'uld zwar Techniken entwickeln, diese aber nur dann an fremde oder eigene Völker weitergeben, wenn die Seriencharaktere nicht später frei verfügbar werden, sobald ihr Spieler sie ablegt (dies wird von der Administration nur für besonders ausgeprägtes spielen diese Figuren gewährt).
Asgard, Tau'ri, Tok'ra, Replikatoren und Ori können nicht handeln, auch wenn sie im Strategiespiel von Spielern gesteuert werden, außer es wird von der Forenleitung bestimmt.

Jeder Handel muss zuerst mit der Forenleitung abgesprochen werden, und birgt ein gewisses Risiko, die Geheimnisse um die gehandelte Technologie an dritte Parteien zu verlieren.


  • Das empfangende Volk muss die Hälfte der für die Kategorie der gehandelten Technologie anfallenden XP-Kosten zahlen.
  • Die gehandelten Technologien werden in fünf Gruppen eingeteilt, nach denen sich das Risiko berechnet, die Technologie an Dritte zu verlieren. Je nach Gruppe gibt es verschiedene Prozentangaben, die angeben wie viel Prozent ihres jeweiligen Gebietes einer der Handelspartner, berechnet zum Zeitpunkt des Geschäfts, an Sektoren an einen einzelnen Gegner verlieren muss, damit dieser ohne Einwilligung einen der beiden Parteien und XP-Kosten an diese Errungenschaft herankommt. Zu dem Gebiet zählen alle Völker auf der Endloskarte eines Spielers, die diesem fest gehören.
    • Unterentwickelt: 50 % des Gebietes in Sektoren des Senders oder Empfängers einer Technologie müssen dominiert oder befreit werden, um die Entwicklung zukünftig selbst anwenden zu können.
    • Verhältnismäßig gleich: 50 % des Gebietes in Sektoren des Senders oder Empfängers einer Technologie müssen dominiert oder befreit werden, um die Entwicklung zukünftig selbst anwenden zu können.
    • Weiterentwickelt: 30 % des Gebietes in Sektoren des Senders oder Empfängers einer Technologie müssen dominiert oder befreit werden, um die Entwicklung zukünftig selbst anwenden zu können.
    • Stark weiterentwickelt: 20 % des Gebietes in Sektoren des Senders oder Empfängers einer Technologie müssen dominiert oder befreit werden, um die Entwicklung zukünftig selbst anwenden zu können.
    • Nach Stand unerreichbar: 5 % des Gebietes in Sektoren des Senders oder Empfängers einer Technologie müssen dominiert oder befreit werden, um die Entwicklung zukünftig selbst anwenden zu können.

      Unterentwickelt bedeutet, dass der Empfänger eigentlich bereits die SP-Erfolge oder gar Techniken hat, um eine bessere als die empfangene Technologie zu bauen. Verhältnismäßig gleich bedeutet, dass beide Völker vergleichbare Techniken bereits besitzen oder nach ihren SP-Erfolgen erlangen würden. Weiter entwickelt steht für Technologien, die der Empfänger noch nicht ganz erreichen kann ohne die Hilfe eines anderen Volkes, der Abstand aber noch überschaubar ist. Stark weiterentwickelt als Gruppe betrifft Technologien mit gehörigem Abstand zu dem, was der Empfänger auf eigenen Antrieb hin zustande bringen würde. Nach Stand unerreichbar sind dann Techniken, die der Empfänger wahrscheinlich nicht innerhalb der nächsten Jahre oder Jahrzehnte überhaupt auf eigene Faust entwerfen und herstellen könnte.


Anmerkung: Ein Spieler der mehrere selbst erfundene Völker leitet, kann zwischen seinen eigenen erfundenen Völkern beliebig Technologien tauschen, ohne etwaige Einschränkungen und Risiken.


Punkteliste

Charaktere/Figuren

  • Hauptcharaktere pro Runde sind immer frei und benötigen keine Experience Points - "Alter Ego" inbegriffen.
  • 50 Experience Points oder seit einem Jahr im RPG: Zweitcharakter-Erlaubnis - "Alter Ego" inbegriffen (für Staffs nicht nötig)
  • 50 Experience Points oder drei Jahre im RPG: Drittcharakter-Erlaubnis - "Alter Ego" inbegriffen (Zusage eines Admins trotzdem notwendig | Für Staffs nicht nötig)


  • 20 Experience Points für User, die noch kein Jahr im RPG sind: "Alter Ego" für NPC anlegen (für Staffs nicht nötig)
  • 10 Experience Points für User, die noch keine drei Jahre im RPG sind: "Alter Ego" für NPC anlegen (für Staffs nicht nötig)
  • Ohne Experience Point Einsatz für User, die länger als drei Jahre im RPG sind: "Alter Ego" für NPC anlegen


Für Völker:

  • 1-50 Experience Points: Bei der Strategiepart Aktivitätsbelohnung, wobei ein Volk für bis zu 50 RPG-Beiträge eine Belohnung bekommt, können fehlende Beiträge durch das Zahlen von XP bis zum Maximalbetrag von 50 gewerteten Beiträgen aufgefüllt werden (z.B. 40 RPG-Posts pro Monat + 10 XP um auf die 50 maximal bewerteten zu kommen).
  • 175 Experience Points: Erlaubnis eine Kleinschiff-Klasse zu entwickeln (max. 1 pro Runde und Volk der Endloskarte bzw. kann abgelehnt werden, wenn das Volk bereits zu viele Klassen hat) oder weiterzuentwickeln (beliebig pro Runde).
  • 175 Experience Points: Erlaubnis ein einzelnes mittleres oder großes Schiff zu entwickeln (max. 1 pro Runde und Volk der Endloskarte bzw. kann abgelehnt werden, wenn das Volk bereits zu viele Klassen hat) oder weiterzuentwickeln (beliebig pro Runde).
  • 250 Experience Points: Erlaubnis eine Schiffsklasse mittlerer Größe zu entwickeln (max. 1 pro Runde und Volk der Endloskarte bzw. kann abgelehnt werden wenn das Volk bereits zu viele Klassen hat) oder weiterzuentwickeln (beliebig pro Runde).
  • 375 Experience Points: Erlaubnis ein einzelnes Flaggschiff zu entwickeln (max. 1 pro Runde und Volk der Endloskarte bzw. kann abgelehnt werden wenn das Volk noch ein intaktes Flaggschiff besitzt) oder weiterzuentwickeln (beliebig pro Runde).
  • 750 Experience Points: Erlaubnis eine Großschiff-Klasse zu entwickeln (max. 1 pro Runde und Volk der Endloskarte bzw. kann abgelehnt werden wenn das Volk bereits zu viele Klassen hat) oder weiterzuentwickeln (beliebig pro Runde).


Für Völker und möglicherweise auch Spieler:

  • 90 Experience Points: Erlaubnis neuere, kleine Einzel-Technologie (z.B. persönliche Waffe eines Charakters) zu entwickeln (wird vom Staff eingeschränkt) oder weiterzuentwickeln.
  • 175 Experience Points: Erlaubnis neuere, kleine Technologie zu entwickeln (wird vom Staff eingeschränkt, wenn es zuviel wird) oder weiterzuentwickeln.
  • 175 Experience Points: Erlaubnis neuere, mittlere Einzel-Technologie (z.B. persönliche Maschine eines Charakters) zu entwickeln (wird vom Staff eingeschränkt) oder weiterzuentwickeln.
  • 250 Experience Points: Erlaubnis neuere, mittlere Technologie zu entwickeln (wird vom Staff eingeschränkt, wenn es zuviel wird) oder weiterzuentwickeln.
  • 250 Experience Points: Erlaubnis neuere, große Einzel-Technologie (z.B. etwas persönliches eines Charakters) zu entwickeln (wird vom Staff eingeschränkt) oder weiterzuentwickeln.
  • 375 Experience Points: Erlaubnis neuere, größere Technologie zu entwickeln (wird vom Staff eingeschränkt, wenn es zuviel wird) oder weiterzuentwickeln.
  • 750 Experience Points (+ dazu passende/nötige Aktion in einer Mission): Ein Tau'ri, Tok'ra, Soldier oder Diener eines Systemlords (Jaffa, Primus, Lord) Charakter bekommt nach passender Tat in einer Mission eine offizielle, kurze RPGliche Anerkennungszeremonie, womöglich auch mit Orden (wenn Tat ausreichend genug und für Volk passend. Ein Lord wird wohl eher materiell oder mit einem RPGlichen Lehen belohnt), welche natürlich ins Wiki eingetragen wird und auch in der Timeline erscheint. (sollten sich zu viele Auszeichnungen ansammeln kann dies abgelehnt werden).

- Etwaige Sonderbelohnungen für Spieler und Wettbewerbe um gesammelte XP werden in den News des Rollenspiels ausgeschrieben.


Weitere Belohnungs-Aktionen

Es kann besondere Aktionen geben, die ausgesprochen aktive Artikelschreiber belohnen sollen. Diese Aktionen werden vom Staff ausgeschrieben und in ihrem Ablauf erklärt. Die genauen Vorgänge werden bei den entsprechenden Aktionen erklärt und können sich von Fall zu Fall unterscheiden. Meist werden bestimmte "Momentane XP"-Zahlen belohnt, sodass z.B. die drei Spieler die zuerst 1.000 XP erreichen die Belohnung kassieren. Ebenso können Spieler belohnt werden, die in einem Zeitraum X am meisten XP einkassieren. Wie genau eine einzelne Aktion abläuft, kann jedoch variieren.


Einsatz der Experience Points

Die angesammelten Punkte kann ein Spieler jeden Monat einsetzen, indem er dies zwischen dem 1. und 7. eines Monats bei einem Admin beantragt. Der Antrag bedeutet nicht zwangsläufig auch eine sofortige Zustimmung, da zum Beispiel bei einer Technologie diese zuerst einmal vom Staff erlaubt werden muss.

Gerade was Technologien für Völker angeht, mächtige Schiffe und ähnliches, muss man sich dazu auch deren 'Macht' als Volk verdienen. Wer die Experience Points erlangt, aber keine ausreichende Basis im Strategiepart besitzt, wird nur die Zustimmung zu einer schwächeren Technologie bekommen. Auf der anderen Seite kann man mit besonderen Leistungen im Strategiespiel (d.h. großen Eroberungszügen und militärische Erfolge) auch größere Errungenschaften für sein Volk erreichen.


Liste der Spieler und Verdienste

Username
Gesamt XP
XP durch Artikel
XP durch RPG-Posts
XP durch Korrekturen
XP durch WA/BA oder den SP
Als Strafe abgezogen
Momentane XP
Eingesetzte XP
Überstehende Worte momentan (davon in Korrekturen)
0
0
0
0
0
0
0
0
1.076 (0)
75
0
75
0
0
0
75
0
2.669 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
1.849 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
3.840 (0)
17.107
8.600
6.487
1.500
520
0
-1.193
17.850
4.979 (4.445)
0
0
0
0
0
0
0
0
1.137 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
585 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
3.213 (0)
100
100
0
0
0
0
100
0
344 (0)
20
0
0
0
20
0
20
0
1.959 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
1.316 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
851 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
2.841 (0)
1.000
0
0
0
1.000
0
1.000
0
0 (0)
55
0
55
0
0
0
5
50
3.140 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
4.532 (0)
8
0
0
0
8
0
8
0
434 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
2.790 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
2.554 (0)
1118
200
918
0
0
0
168
950
1.622 (1.361)
0
0
0
0
0
0
0
0
4.072 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
4.453 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
1.267 (0)
12.238
900
11.068
200
70
0
1.313
11.325
6.813 (4.738)
0
0
0
0
0
0
0
0
1.603 (0)
4.105
900
2.205
1.000
0
0
-7.495
11.600
5.428 (3.672)
0
0
0
0
0
0
0
0
2.247 (0)
124
100
24
0
0
0
124
0
789 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
7.435 (4.177)
0
0
0
0
0
0
0
0
1.431 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
2.145 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
1.128 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
3.622 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
1.718 (0)
417
100
197
0
120
0
117
300
4.397 (1.184)
246
0
246
0
0
0
36
210
3.688 (0)
67
0
67
0
0
0
17
50
4.742 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
2.821 (0)
2.400
1.700
0
700
0
0
2.400
0
5.283 (1.167)
1.000
0
0
1.000
0
0
200
800
7.202 (1.706)
0
0
0
0
0
0
0
0
1.392 (0)
0
0
0
0
0
0
0
0
783 (0)
400
400
0
0
0
0
400
0
4.986 (1.466)
0
0
0
0
0
0
0
0
1.369 (0)
637
200
137
300
0
0
-13
650
4.472 (645)
0
0
0
0
0
0
0
0
2.421 (0)


Artikel erstellt von Basti. Kontrolliert von Narziss am 01.06.2014.