Basti

Aus Stargate Rollenspiel - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Life of an Admin - Not an easy job.

Allgemeine Daten

Username: Basti (aka Gabriel Shear, aka Seker, aka Kain, aka Serious like Sam, aka Toddster, aka "Jack Burton just... want's his truck back")

Geschlecht: Männlich

Alter: Jahrgang 1987

Dabei seit: März 2003

Hobbies: Stargate Universe RPG, Sport, Lesen, Schreiben, mit Freunden etwas unternehmen, durchaus auch mein Studium

Arbeit: Student, Freier Journalist etc.


Werdegang im RPG

Alles begann Anfang 2003, in einer Umgebung, die recht wenig mit Stargate und Sci-Fi zu tun hatte: Einer heute untergegangenen Community zum PC Spiel Black & White namens Lionsource.com. Nachdem ich dort lange aktiv gewesen war, lud mich der User Bowen, hinter dem sich unser Olaf verbarg, nach einer Diskussion zum Thema Stargate zu diesem SG RPG ein. Als ich hier ankam, war gerade die dritte Runde fast zu Ende, ich hatte keinen Schimmer von Foren-Rollenspielen und meine einzige Aktion vor dem Beginn der vierten Runde war das Zeichnen eines Raumschiffes für eine Wochenaufgabe der Asgard - dem Volk, dem ich Anfang 2003 beigetreten war.
2003 muss auch so ein besonderes Jahr gewesen sein, da all die Spieler, die es am längsten beim RPG ausgehalten haben (hier und da kurze RPGliche Pausen, aber nothing fancy), namentlich Sigi, Dennis und Marcel, in eben diesem Jahr zum Rollenspiel fanden.
Dass mir die Serie und der Film sehr gut gefielen, konnte ich erst ab der 4. Runde ausleben. Ich will jetzt gar nicht erst mit der Nacherzählung aller Ereignisse ab da anfangen - dafür dient zum einen die Liste meiner Charaktere und NPC, sowie mein Baby: Die beste Stargate-Chronik ever ;)

Long Story Short: Ich begann bei den Menschen, wurde in Runde vier zum ersten Mal Goa'uld Systemlord mit Seker und anschließend in den Folgejahren meist Vertreter der dunklen Seite. We have cookies.

Früh hab ich mich für den Strategiepart interessiert, damals noch hauptsächlich von Ingo geleitet, nachdem Karsten ihm die Bürde des 'Admintum' überlassen hatte.
Zu dieser Zeit war der so genannte SP (StrategiePart) auch noch weit ausgefeilter als der Rollenspielbereich - den Landstrich "Gutes Schreiben" hätte SGU damals (und das Forum hieß auch noch nicht so - aber, das will ich anmerken - es hieß so, vor der erstem ersten veröffentlichen des Titels der neuen Serie) von seiner Position aus nicht einmal mit der leistungsfähigsten Interkontinentalrakete getroffen.
Aber, um die Entwicklung weiter zu beleuchten, wir hatten ja zum Glück unsere Mädels Schirin, Svenja und Sigi als eingeschworene Bande (wenn ich jemanden in der kleinen Runde vergessen habe, tut es mir leid ;) in der Runde fünf (2004). Zwischen dieser, über die 6. Runde bis zur Runde sieben vollzog sich, meiner Meinung nach maßgeblich durch das gute Beispiel dieser Ladys, eine Entwicklung: Innerhalb des nächsten Jahres wurde der RPGliche Bereich nicht mehr hauptsächlich geprägt durch Vier-Zeiler, sondern die Rollenspiel-Beiträge wuchsen zur perfekten Größe heran.
Mit perfekt meine ich hierbei, dass viele Spieler nun begannen größere Storyposts zu machen und mehr Handlung sowie Details hinein zu bringen.

Meiner Meinung nach sind die besten "Postings" immer noch zwischen 1.000 und 3.500 Zeichen lang - Manchmal nur 600, manchmal sogar 8.000. Ein guter RPG-Post richtet sich nach der Lesbarkeit: zwei DinA4 Seiten Gelaber tut sich niemand gerne an - darauf zu antworten noch weniger. Zwei Zeilen reichen aber nicht, um die Umgebung angemessen zu beschreiben, Gedanken und Handlungen gut zu verpacken. Dagegen ist es vollkommen "unwirklich", dass ein Gespräch zwischen Charakteren aus 15.000-Zeichen Beiträgen besteht, bei denen abwechselnd jeder Charakter für den anderen eine Fünfminütige (ununterbrochene) Rede hält. Darum dürfen auch mal relativ kurze Beiträge ihren Weg ins Storygeschehen finden, solange sie nicht Überhand nehmen.

Wie dem auch sei. Das RPG entwickelte sich weiter, der SP wurde bis zur heutigen "Moderne" zum gleichberechtigten Partner degradiert, anstatt seiner früheren Rolle als Hauptgrund beim Rollenspiel mitzumachen - eine Entwicklung, die ich durchaus gutheiße, gleichzeitig aber auch gerne darauf hinweise, dass das Rollenspiel den SP ebenso braucht. Er regelt, dass nicht 500 super mächtige Gegner rum rennen und das Rollenspiel regelmäßig verjüngende Rundenintervalle bekommt.

Alles in allem stehe ich nun hier als langjähriger Rollenspieler, der früh sein eigenes Volk führte, schnell zum Betreuer und Supermod aufstieg, sowie nun seit einigen Jahren Admin ist.
Freude bereitet mir das RPG vor allem als nette, kreative Abwechslung, als strategische Herausforderung, um im Rollenspiel seine und die Charaktere anderer weiter und weiter mit zu entwickeln, sowie auch das Hobby für die SGU-Community als Admin und Verwalter tätig zu sein.


Gespielte Personen

Hauptcharaktere

Das bewegte Leben eines Admins.
Das bewegte Leben eines Admins.
Das bewegte Leben eines Admins.


Nebencharaktere


Noch lebende NPCs


Verstorbene NPCs


Teilnahme an Wochenaufgaben

Runde 4


Runde 5


Runde 9


Danksagungen

Seit 2003 hatte ich mit vielen Spielern und vielen aus der Verwaltung zu tun, die teilweise gar nichts mehr - schon seit gefühlten Ewigkeiten - mit dem Forum zu tun haben. Wen von diesen oder den momentan auch aktiven Usern ich nicht erwähne, der sich dennoch als langjähriger Kumpane und Begleiter im Rollenspiel sieht, den mögen die Worte trösten: "Dann beruhte dies gewiss auf Gegenseitigkeit, und man ist mir stets für neue, gemeinsame Abenteuer willkommen."

Ein Hallo geht einfach mal an Ingo, Olaf, Tobias, Robert, Christian, Sandra, Ronald, Sebbe, MelC, TheNarims (absolut aktive Vorbild-Spielerin), Natalie, Rurpot, Wolle, Sabrina, Master, Marcus, Schirin, Svenja - nicht in dieser Reihenfolge und nicht als abgeschlossene Liste.

Besonderen Dank will ich aber denen aussprechen, mit denen ich solange am intensivsten zusammen gearbeitet, gespielt und zum Glück schließlich nach einiger Zeit auch persönlich gezecht, gefeiert und geredet habe.
Da wäre Sigi als meine Lieblings-Ex-Administratorin, da wären Dennis und Marcel als langjährige Verbündete und Feinde im SP, Mitspieler und Gegenspieler im RPG, Dennis als Gastgeber so mancher RPG-Treffen und Marcel natürlich auch als Supermoderator und Administrator, da wären Nicole und Jörg als aktiver Spieler und schneller Aufsteiger in den Kreis der Forenleitung, sowie last but not least unser Tech-Admin Sascha.


SGU Awards

Ränge

Administrator
4. August 2007 bis Dato.
Betreuer
Goa'uld 25. Juni 2006 bis Dato
Allgemein etwa Juli 2012 bis Dato.
Ex-Supermoderator
13. Obtober 2004 bis 4. August 2007.
Ex-Bibliothekar
11. April 2007 bis 01. Februar 2010.

RPG-Treffen

Mr. N -
Dark Shadow
Im Gräbele -
Zwischen Dennis und Marci
Zombie Attack -
Bite me if you can
Spoony1 -
Sleepless in Boston
Dark Thief -
Bastelt aus Getrocknetem
Gib Gandalf dein' Char! -
Ich killbot dir den mal...
Kloboy -
Kommt nicht vom Pott
Apocalypse Now -
Die sieben Siegel der Verdammnis
Wiedergänger -
MadDoc ist zurück
Dr. Tod -
Trust Me, I'm A Doctor
Der Hausbesitzer -
Immer wieder ungebetene Gäste


Special Awards

Danke für das Wiki-Betatesten 7. Mai 2009 bis 1. Februar 2010.


Artikel erstellt von Basti. Überprüft von Sigi am 18.04.2010.