Seite 1 von 1

Lelio - Amaethon (Goa'uld)

BeitragVerfasst: 17.07.2017, 09:35
von Lelio
<b>Amaethon</b> (Darsteller [https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Bale Christian Charles Phillip Bale]) war ein [[Goa'uld]] und Sohn der uralten [[Goa'uld#Königinnen|Goa'uld-Königin]] [[Danu]]. Als solcher diente er zunächst dem [[System Lord]] [[Balor]], später [[Dagda]]. Nachdem dieser von [[Morrigan]] getötet wurde, zog [[Amaethon]] es vor, es auf eigene Faust anzugehen, sich ein Sternenreich zu erobern. Er kolonisierte im Verlauf mehrerer Millenia drei Welten, die er mit harter Hand regierte und durch ephemere Allianzen mit mächtigeren Goa'uld frei halten konnte. Im [[Chronik#Das Jahr 2017 n. Chr.|Juli 2017 nach der irdischen Zeitrechnung]] geriet Amaethon jedoch in einen Hinterhalt des System Lords [[Namtar]] und wurde von diesem gezwungen, in seine Dienste zu treten.

==Mythologie==
Wie Morrigan, Dagda, Balor und auch Danu gehört Amaethon zum irisch-keltischen Kreis der irdischen Mythologie und wurde bevorzugt auf den Britischen Inseln und dem von den Festlandkelten besiedelten Teilen Europas verehrt. Als Fruchtbarkeits- und Waldgott stellte er einen elementaren Bestandteil ihres alltäglichen Lebens dar, den jeder Gang durch die Wälder, jede Ernte und jeder gepflanzte Setzling war von der Gnade und Liebe Amaethons abhängig. In der irischen Mythologie war er der Sohn des Gottes [[Don]] und instigierte später durch einen Diebstahl den Krieg zwischen den Kindern Dons und dem Gott [[Arawn]]. Dieses Ereignis wurde später als [https://en.wikipedia.org/wiki/Cad_Goddeu Cad Goddeu] bekannt, die Schlacht unter den Bäumen. Dons Kinder gewannen die Schlacht mit der Hilfe des Magiers [[Gwydion]], einer obskuren Gestalt der keltischen Mythologie. Amaethon hat mit seinem mythologischen Counterpart einiges gemein. Er lässt sich auf seinen drei Welten als Gott verehren und hat eine besondere Affinität zu Fruchtbarkeitskulten und Wäldern.